NZZ lanciert neues E-Paper

Ab sofort ist das neue NZZ-E-Paper für die Betriebssysteme iOS, Android, Windows 10 sowie geräteübergreifend für den Browser verfügbar. Die E-Paper-App ist für das Tablet und neu auch für das Smartphone optimiert.  

Nachdem die NZZ im letzten Jahr NZZ.ch und die gedruckte «Neue Zürcher Zeitung» neu lanciert hat, folgt nun das E-Paper. Die NZZ hat die neue E-Paper-App nicht nur für iOS und Android, sondern als schweizweit einziges Medienhaus auch als Windows 10-App entwickelt. Die App ermöglicht den Zugang zur gesamten NZZ-Welt mit der «Neuen Zürcher Zeitung», der «NZZ am Sonntag» sowie allen Beilagen und Magazinen der NZZ, wie beispielsweise «Bücher am Sonntag», «NZZ Folio» oder «NZZ Geschichte». Die neue App ist für alle gängigen mobilen Betriebssysteme und Displaygrössen optimiert. Der Download der «Neuen Zürcher Zeitung» und der «NZZ am Sonntag» erfolgt auf Wunsch bei WLAN-Verbindung neu automatisch bereits ab 4 Uhr morgens.

Die Bedienfreundlichkeit und einfache Navigation auf allen Betriebssystemen und Geräten stand bei der Entwicklung der App im Mittelpunkt. Rouven Leuener, Leiter Digitale Produktentwicklung der NZZ: «Wir haben unsere Kunden in mehreren Phasen aktiv in den Entwicklungsprozess miteinbezogen, damit die neue E-Paper-App ihren Bedürfnissen entspricht.» So können Lesende etwa neu mit Swipe-Gesten direkt von einem Artikel zum nächsten blättern, die Publikation wahlweise im finiten Originallayout der Zeitung oder in einer auf die jeweilige Bildschirmgrösse angepassten flexiblen Leseansicht nutzen und die Speicherung vergangener Ausgaben individuell verwalten.

Neben den E-Paper-Applikationen hat die NZZ auch das über den Browser zugängliche E-Paper überarbeitet und bietet den Nutzerinnen und Nutzern auch auf diesem Kanal ein verbessertes Leseerlebnis.

NZZ hat schweizweit die meisten E-Paper-Abonnenten 

Rund 60 Prozent der NZZ-Abonnentinnen und -Abonnenten nutzen unsere Digitalangebote – und dies zunehmend auf dem Smartphone. Gemäss der Auflagenbeglaubigung der Wemf AG für Werbemedienforschung hat die NZZ zudem schweizweit die meisten E-Paper-Abonnentinnen und -Abonnenten. «Ein grosser Teil unserer Leserschaft schätzt auch digital ein finites Produkt mit der Leserführung und Gewichtung der gedruckten Zeitung. Deshalb haben wir im Rahmen unserer Produktinnovationsstrategie in unser E-Paper investiert und es auch fürs Smartphone optimiert. Die App ist unsere erste Digitalproduktlancierung in diesem Jahr», erklärt Steven Neubauer, Geschäftsführer NZZ Medien.

Interessierte können die NZZ-E-Paper-App kostenlos und unverbindlich einen Monat lang testen. Sie steht für iOS, Android und Windows 10 im jeweiligen Store zum Download bereit. Mehr Informationen zur E-Paper-App sind zu finden unter: nzzepaper.ch.

Latest News

NZZ.ch feiert das 20-jährige Jubiläum und wir lassen die Rabatte fliegen! Vor 20 Jahren haben…
Deine Video-Inhalte im Premium Umfeld: Die neue VIDEO Alliance Unser brandneues Produkt VIDEO…